Home Über Happy Go Lala

Über Happy Go Lala

Ich mag keine Schubladen. Zwar helfen sie, dass alles ordentlich aussieht, aber oftmals verschwinden die Dinge darin und man findet sie nicht wieder. Einmal abgelegt, stauben sie ein und sind mit dem Etikett der Schublade versehen. Mit Menschen ist es ähnlich. Auch ich und mein Blog passen in keine richtige Schublade. Ich bin Mutter, aber nicht nur. Ich backe gerne, aber nicht nur. Ich habe Modejournalismus studiert und liebe Fashion immer noch, aber halt nicht nur. Wenn schon, dann passt Happy Go Lala am ehesten in den Bereich Lifestyle. Und der ist ja weit gefasst. Sehr weit. Bei mir reicht er von Mode und Beauty über Travel bis hin zu gutem Essen und Dingen, die das Leben schöner machen.

Ich liebe süßes Gebäck, von dem ihr hier regelmäßig etwas finden werdet, versuche mich auch weitgehend gesund und in der Woche vegetarisch zu ernähren. Ich stehe auf Herzhaftes, und bin großer Fan der Kombination Fett und Kohlehydrate. Kurzum: Der Mix macht’s. Wenn wir Reisen, dann am liebsten dorthin, wo die Natur wunderschön ist und das Urbane nicht weit. Wo es ruhig ist aber gute Restaurants nicht weit. Ich liebe den Geruch des Meeres genauso wie den eines guten Kaffees. Ich glaube, Kleidung kann mehr als uns warmhalten: „Style is just selfexpression“ habe ich jüngst in diesem Internet gelesen und kann nur zustimmen. Sie kann unsere Persönlichkeit hervorheben, sie kann uns Selbstbewusstsein verleihen und unsere Stimmung verraten. Aber, das ist ja auch nicht alles im Leben.

 

Und wofür steht Happy Go Lala nun eigentlich? Für all das, und noch mehr. Für Dinge, die mir wichtig sind, die mir am Herzen liegen und die mich glücklich machen. Die uns gute Laune schenken, die uns daran erinnern, dass es oft die kleinen Dinge im Leben sind, die wertvoll sind und die uns ein gutes Gefühl geben.

 

Catharina König, Happy Go Lala, LifestyleblogWer schreibt hier?

Catharina König: Über den Umweg als studentische Aushilfe als Nachrichtensprecherin bei Radio Schleswig-Holstein und einem Geschichtsstudium in Kiel bin ich schließlich an der AMD Akademie Mode & Design in Hamburg gelandet und habe Modejournalismus und Medienkommunikation studiert. Danach ging es für drei Jahre zum Wirtschaftsmagazin enorm, dann ein Jahr arbeiten als freie Autorin & Redakteurin, dann als Digitalredakteurin zu GuJ Corporate Editors, das jetzt Territory heißt.  Als mittlerweile wieder Selbständige schreibe ich für Corporate Publishing Magazine, entwickle Heft-/ sowie Onlinekonzepte oder habe als redaktionelle Projektsteuerung den ganzheitlichen Überblick über Kampagnen, wie diese hier. Mit meinem Mann und meiner Tochter Ella wohne ich mitten in Hamburg.

Über Familienthemen schreibe ich im Pinolino blog.